Behandlungen


Atlaslogie

Alles ist mit allem im Einklang

Wann Atlaslogie anwenden und was ist eine

Wirbelverschiebung

Hier reden wir von der Verschiebung von mindestens einem Wirbel. Da zwischen Atlas und Axis (2. Halswirbel) keine Bandscheiben liegen, sind diese sehr anfällig für Verschiebungen. Wenn dort Bandscheiben wären, könnten wir den Kopf nicht nach vorne/hinten oder auf die Seite drehen.

Weiter ist der Atlas  der Träger des Kopfes, einer der wichtigsten Wirbel des Menschen. Er ist der oberste Wirbel der Wirbelsäule.

 

Was können mögliche Folgen einer Verschiebung sein

Hier kann durch einen verschobenen Wirbel Druck auf das Rückenmark und die Spinalnerven ausgelöst werden, was zur Folge hat, dass die Statik der Wirbelsäule verändert wird. Dies können wir als Muskelverspannungen, Fehlhaltung bis hin zu Bandscheibenvorfällen wahrnehmen.

Am besten stellt man sich einen geknickten Gartenschlauch vor - hier kann das Wasser auch nicht mehr fliessen.

Wenn der Atlas aus seiner Urposition verschoben ist, ist auch der 5. Lendenwirbel in direkter Linie, d.h. im Schnurlotprinzip, mitverschoben. Das Becken wird aus seiner waagerechten Statik gebracht. 

 

Wann kann der Atlas verschieben

Dies kann bereits bei der Geburt entstehen, vor allem dann, wenn dazu eine Saugglocke oder Zange benutzt wird. Weiter kann er sich bei physischen oder psychischen Problemen verschieben und ganz wichtig beim Bauchschlaf.

Physische:

- Muskuläre Verspannungen

- Stürze, Stolpern, Ausrutschen, Tritt ins Leere, Stoss in Rücken

- Schläge auf oder an den Kopf

- Alle Arten von Unfällen, insbesondere Schleudertrauma

- nach Zahnarztbesuch (Kiefermuskulatur) 

Psychische:

- Trauer

- Beziehungsprobleme

- Alle Arten von Stress und Ängsten

 

Wer korrigiert die Atlasverschiebung und was bewirkt es

Die Atlaslogistin nimmt in der Behandlung eine Zentrierung via Energieimpuls auf die Querfortsätze des Atlases vor. Dadurch zentriert sich auch der 5. Lendenwirbel und ein evtl. Beckenschiefstand kann behoben werden. Die Wirbelsäule korrigiert sich in die bestmögliche Statik zurück und evtl. Kompressionen auf Nerven können gelöst werden. Somit ergibt sich ein gut funktionierendes Nervensystem und die Selbstheilungskräfte werden aktiviert. Der Körper ist wieder im Energiefluss. Er ist sanft zentriert.

 

Anzahl Konsultaionen:

Wie viele Sitzungen nötig sind, hängt von verschiedenen Faktoren ab. Auch wenn sich Beschwerden sehr schnell verbessern, heisst das nicht, dass die Behandlung abgeschlossen ist. Massgebend ist der Zustand der Wirbelsäule bzw. die Atlasposition. So wird empfohlen, die Behandlung erst dann abzuschliessen, wenn die Wirbelsäule eine optimale Statik erlangt hat und der Atlas zentriert geblieben ist. Danach ist eine regelmässige Kontrolle als Prävention empfehlenswert. 

 

 

 

Atlaslogie ist für jeden Menschen - wie auch Tiere.

Zu meinen Klienten gehören auch Katzen und Hunde.

 

  

 



Neuro-Tuning

Eine gesunde Seele, ein gesunder Körper

Neuro-Tuning ist eine Tiefenentspannungstherapie. Stille breitet sich im Körper aus und entspannt ihn. Es ist vergleichbar mit einer Meditation, die Gehirnfrequenz sinkt auf 5 - 8 Hertz, Theta. Diese Frequenz haben Kleinkinder als normalen Zustand - den sogenannten mit sich Eins-sein-Zustand. Aus eigener Erfahrung wie auch von Klienten berichtet, kann man Entspannung, Stille, Weite und eine tiefe Ruhe erfahren. Die beiden Gehirnhälften schwingen im ähnlichen oder identischen Rhythmus und werden so miteinander verbunden. Das Gehirn kommuniziert optimal. Durch die Stille und Entspannung kann das Gehirn effizient und konzentriert arbeiten.

 

In der Ruhe liegt die Kraft.    Konfuzius



Klangschalentherapie

Ich bin Klang

 

Die Wirkung der Klangmassage kann so erklärt werden, dass der menschliche Körper überwiegend aus Wasser besteht. Dieses wird durch die Schallwellen in Bewegung versetzt und es entsteht eine innerliche Massage der Körperzellen. Körperliche und seelische Blockaden und Verspannungen können auf diesem Weg gelöst und harmonisiert werden.  Bei den wohltuenden Klängen erfahren sie allgemeine innere Beruhigung, können loslassen, abschalten und die Gehirnströme werden beruhigt. Die Klangmassage vermittelt ein Einssein mit Klang, mit dem eigenen Körper und unterstütz das Selbstbewusstsein und macht glücklich.

Unsere Selbstheilungskräfte werden aktiviert. 

Wir sind eins mit uns selbst. 

 

Herkunft: 

Der Ursprung der Klangschalen wird in Indien und im Himalaya vermutet, im Gebiet des heutigen Tibets.

 


Bachblütentheraphie

Blütenessenzen für die Seele

 

Damit die Bachblüten ihre volle Wirkung entfalten können, ist es ganz wichtig, dass die entsprechenden Blüten an naturbelassenen Orten gesammelt werden (keine Strassen, Siedlungen etc.). Nur dort wo sie von Natur aus wachsen, entwickeln sie ihre volle Kraft.

Die Blüten werden an einem sonnigen wolkenlosen Morgen gepflückt und sofort vor Ort in eine Glasschüssel mit Quellwasser gelegt. Diese werden 3 - 4 Stunden an die Sonne gestellt, wo die Blüten ihre Heilkraft und ihr Wesen an das Wasser abgeben. Das Blütenwasser wird mit Alkohol angereichert und so entsteht die Urtinktur.

Die 38 Blütenessenzen mit denen ich arbeite, stammen von Schweizer Wildpflanzen verarbeitet nach Dr. Bach und werden in der Phyotmed in Hasle hergestellt. Die Überlegung dabei ist, dass den Menschen diejenigen Pflanzen am besten unterstützen, die auch in seiner Umgebung wachsen.

Die jeweiligen Blüten werden während einer Therapiesitzung individuell ausgewählt. Über das Gespräch finden wir heraus, welche der 38 Blüten optimal unterstützen und harmonisieren. Der Heilungsprozess wird ohne Nebenwirkungen unterstützt.

 

Die Bachblütentherapie dauert je nach Thema zwischen

3 Wochen bis mehrere Monate.

Bachblüten sind geeignet für alle Menschen, die sanfte Unterstützung benötigen, Kinder, Frauen, Männer, Skeptiker, Tiere wie Katze, Hund, Pferd etc.

 

Bitte beachten Sie, dass ich keine Krankheiten heile. Die Bachblüten sind bei tiefer gehenden Themen (z.B. Depression, Angstzuständen, körperliche Krankheiten) als Unterstützung und nicht als alleinige Therapie gedacht.